Sportwetten: Mit eSport-Tipps richtig viel Geld gewinnen

Boris Raczynski

Sportwetten: Mit eSport-Tipps richtig viel Geld gewinnen

Sportwetten, Online-Casino und Poker im Internet sind Themen, die immer mehr Menschen begeistern. Ein neuer Bereich zeigt aktuell starke Nachfrage. Sportwetten werden die meisten Menschen kennen, was auch an der massiven Werbung der Anbieter im Fernsehen und im Internet liegt. In Sachen Neukundengewinnung gehen Betreiber von Online-Casinos und Sportwetten meisterlich zur Sache. Der Erfolg gibt ihnen recht, zumal teilweise spektakuläre Bonusangebote ein Plus an Überzeugungsarbeit leisten. Der eSport ist mittlerweile ebenfalls bei vielen Wettportalen vertreten. Wetten können auf League of Legends, Counter Strike, DOTA2 und viele weitere Games abgegeben werden.

Sportwetten im Bereich eSports beliebt

Eine Entwicklung, die überrascht: Buchmacher und eSport-Wetten galten lange Zeit als eher schlechte Freunde. Erst im Jahre 2010 kam Wettanbieter „Pinnacle Sports“ auf die Idee, eine Wette zu einer Starcraft-Partie anzubieten. In den darauffolgenden Jahren stieg nicht nur die Beliebtheit des eSports rasant an, sondern auch immer mehr Wettportale sahen ein neues Geschäftsfeld. Inzwischen bietet nahezu jeder Buchmacher ganz unterschiedliche eSport-Wetten an. Neben der normalen Siegerwette gibt es viele weitere Wettmöglichkeiten, sodass man mit etwas Wissen bares Geld mit einer Wettabgabe gewinnen kann.

Wettanbieter locken mit Bonusguthaben

Wettanbieter gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Allein auf dem deutschen Markt sind mehr als 100 Unternehmen tätig. Eine eSport Wette kann erst dann platziert werden, wenn sich der Spieler bei einem Anbieter angemeldet und einen Mindestbetrag eigezahlt hat. Mit der ersten Einzahlung geht oftmals Bonusguthaben oder eine Gratiswette einher. Vor Ausbruch der Corona-Pandemie lockten große Turniere viele Besucher an. Das Abgeben von Wetten ist bei solchen Veranstaltungen durchaus möglich, als Einschränkung muss aber angesehen werden, dass hier Bonusangebote und Quoten in der Regel recht niedrig ausfallen.

eSport-Tipps auf League of Legends & Co

Getippt werden kann unter anderem auf League of Legends, Counter Strike: Global Offensive, DOTA2, Starcraft 2 und Overwatch. DOTA2, Counter Strike und Starcraft verfügen über nur sehr wenig Ligabetrieb. Hier werden deutlich mehr Turniere in der gesamten Welt ausgetragen, sodass es fast täglich eine Wette auf diese Spieletitel zu finden gibt. League of Legends und Overwatch besitzen eigene Ligen, die zum oftmals einem Kontinent zugeordnet sind. So gibt es bei League of Legends beispielsweise eine europäische, nordamerikanische, chinesische, koreanische oder taiwanische Liga vorzufinden. Aufgrund der unterschiedlichen Tage, an denen die Ligen stattfinden, lässt sich auch hier nahezu täglich eine Wette finden.

Sportwetten auf eSports Spieler und Teams

Eine Wette auf den eSport heißt nicht immer, dass auf einen Sieger getippt werden muss. Mit der Zeit ließen sich Wettanbieter immer neue Wettmöglichkeiten einfallen, sodass inzwischen eine riesige Auswahl an ganz unterschiedlichen Wetten angeboten wird. Neben der Siegerwette können beispielsweise einzelne Karten getippt werden. Besonders in CS: GO, DOTA2 und LoL gibt es viele Partien, die in einem sogenannten „Best-of-Modus“ ausgetragen werden. Dies bedeutet, dass ein Team gleich mehrere Matches für sich entscheiden muss, um den Sieg einfahren zu können. Werden beispielsweise drei Karten gespielt, erhalten Tipper die Möglichkeit auf einen Sieger der ersten, zweiten oder dritten Karte zu tippen.

Einsteiger sollten bei dem Thema vorsichtig sein

Schnelle Gewinne sind verlockend. Einsteiger sollten trotzdem mit kleinen Einsätzen anfangen. Steigern geht später immer noch. Grundsätzlich sollte man sich vor einer Wettabgabe auch immer verschiedene Informationen ansehen. Die Spieler und deren aktuelle Form spielen beispielsweise eine wichtige Rolle. Kommt ein Team mit der aktuellen „META“ nicht klar, sollte man vielleicht von einer Wettabgabe auf ein solches Team absehen. Zudem kommen viele weitere Einzelheiten, die es zu beachten gilt. Vor allem sollte eine verlorene Wette als Anreiz genommen werden, den Fehler zu finden. Wer sich an diese Regel hält, wird den Fehler nicht erneut wiederholen und kann so einen Gewinn auf lange Sicht erzielen.

Weitere Meldungen zum Thema Sportwetten lesen


Next Post

Sportwetten: Wettannahme trotz Corona-Pandemie unter Auflagen erlaubt

Sportwetten: Die Corona-Pandemie im Zusammenspiel mit dem Lockdown in weiten Teilen Deutschlands hat auch Auswirkungen auf Sportwetten. Der Verfassungsgerichtshofs des Saarlands hat nun allerdings entschieden, dass Annahmestellen für Sportwetten betrieben werden dürfen, wenn eine kontaktarme Wettannahme innerhalb fester Zeitfenster unter Wahrung zusätzlicher Hygienevorkehrungen außerhalb der Geschäftsräume erfolgt. Bislang was der […]
Sportwetten: Wettannahme trotz Corona-Pandemie unter Auflagen erlaubt