Schafft der Bitcoin wieder das Unmögliche zum Jahresende?

Schafft der Bitcoin wieder das Unmögliche zum Jahresende?

Bitcoin: Für Aktienanleger ist das Jahr 2021 bereits gelaufen. Viele haben ihre Bücher geschlossen und gehen den Jahreswechsel entspannt an. Doch die Bitcoin-Anhänger haben den Kopf noch lange nicht in den Sand gesteckt.

Schafft der Bitcoin wieder einen Kurssprung von knapp 50 Prozent zu Silvester, wie im Vorjahr? Die Chancen dafür stehen gut, denn die Kryptowährung knackt wieder die Marke von 51.000 US-Dollar.

Der höchste Bitcoin-Kurs seit vier Wochen

Auch, wenn die Krypto-Anhänger sich ähnlich wie die Aktienanleger verhalten, so beweisen sie doch mehr Ausdauer. Freitagnacht führte das Verhalten bei Bitcoin zu einem Kursanstieg von über 5 Prozent. Damit erreichte die Blockchain-Technologie kurz vor den Weihnachtsfeiertagen einen neuen Höchstwert seit 4 Wochen. Die 51.000 US-Dollar-Marke wurde geknackt!

Gerade, weil die letzten Wochen für Liebhaber der Digitalwährung sehr turbulent waren, schöpfen sie aus dieser Entwicklung nun neue Kraft. Im November feierte der Krypto ein Rekordhoch von über 67.000 US-Dollar, doch kurz darauf der Absturz auf 46.000 Dollar. Ein Schock, der nun verdaut ist.

Naeem Aslam zur aktuellen Entwicklung

Naeem Aslam, Chef-Marktanalyst aus dem Brokerhaus AvaTrade, sieht die aktuelle Entwicklung laut einem Bericht von Manager-Magazin kritisch. Nach seiner Meinung muss der Bitcoin-Kurs nachhaltig die 50.000 US-Dollar-Marke halten, damit die Bitcoin-Enthusiasten die Oberhand wiedergewinnen.

Wird der Blick insgesamt auf die letzten zwei Wochen des Kurses gerichtet, wird aber deutlich, dass die Krypto-Fans zurück sind. 10 Prozent Kursgewinne wurden geschaffen. Das macht zwei Sachen besonders deutlich. Bitcoin ist noch mehr eine sehr angesagte Kryptowährung mit steigendem Interesse. Und die Krypto-Anhänger wollen zum Jahresende den positiven Trend fortsetzen.

Sie träumen von der gleichen Kursrallye, wie im Jahr 2020 zwischen dem 24. Dezember und dem 8. Januar. 60 % Kursgewinne! Eine Ansage! Damals kletterte der Bitcoin-Kurs von 24.000 Dollar auf 40.000 Dollar. Allerdings ist die gleiche Entwicklung in diesem Jahr nicht zu erwarten. Doch trotzdem steigen an den Kryptobörsen im Gegensatz zu der Aktienbörsen die Kurse noch einmal deutlich an. ✠

Online-Casino-Zeitung auf Facebook folgen

Weitere Meldungen zum Thema Kryptowährungen lesen